ANFANG UND EINSTIEG LEICHT GEMACHT

Wir wissen, dass Eltern uns das Wertvollste anvertrauen, dass sie besitzen: ihr Kind. Dem wollen wir während der gesamten Kindergartenzeit Rechnung tragen. Damit der Start für Eltern und Kinder optimal gelingen kann, messen wir der Eingewöhnungsphase nach dem „Berliner Modell” eine große Bedeutung zu. In diesem erprobten Konzept geht es darum, die Kinder in den ersten Tagen oder Wochen elternbegleitend einzugewöhnen. Die vertraute Person bleibt während dieser Zeit als „sicherer Hafen” für das Kind im Gruppenraum anwesend. Die Eingewöhnung wird als abgeschlossen betrachtet, wenn das Kind die Erzieherin als „sichere Basis” annimmt und sich bei Kummer von ihr trösten lässt.

DES WEITEREN BIETEN WIR:

  • Ein ausführliches Aufnahmegespräch
  • Einen umfassenden Informationselternabend, Schnuppertage und Möglichkeiten zur Hospitation
  • Ein fröhliches Willkommensfest
  • Eine aufschlussreiche Dokumentation durch das Eingewöhnungstagebuch
  • Einen regelmäßigen Austausch während und nach der Eingewöhnungszeit